FH-Eisenstadt

Wisensmanagment an der FH-Burgenland studieren

Masterstudium „Angewandtes Wissensmanagement“ an der Fachhochschule Burgenland

Die Wissensintensivierung von Menschen und Organisationen beim Übergang in die so genannte Wissensgesellschaft bildet den gemeinsamen Begründungszusammenhang für das allgemeine Wissensmanagement. Dessen Theorien speisen sich aus technischen und betriebswirtschaftlichen, systemtheoretischen und pädagogisch-psychologischen Quellen. Wissensmanagement beschreibt Strukturen und Prozesse zum gelingenden und effektiven Umgang mit individuellem, teambezogenem und organisationalem Wissen.

Organisationales Lernen als Grundlage für Wissensmanagement Wissensmanagement und Kompetenzmanagement stellen den Anspruch, die Organisation und deren Mitglieder weiterzuentwickeln.

%d Bloggern gefällt das: